Norovirusneuheiten

  • In einer von mir betreuten Klinik wird man derzeit die Norovirusinfektionen nicht los. Der Einsatz von passenden Desinfektionsmitteln ist geklärt, die Keimverschleppung durch das Personal hinreichend geschult und die Isolierung der Patienten sollte eine Unterbrechung der Infektionsketten sichern.


    Ich kann natürlich nicht sagen, ob es sich immer um eine Ansteckung aus dem Klinikumfeld handelt oder ob die neuen Erkrankungen von Besuchern eingeschleppt werden.


    Das LGL hat angeboten, neben den Genogruppen auch mal die Serogruppen zu bestimmen, um Infektionsketten aufzuführen. Die versprechen sich aber nicht so sehr viel davon.


    Geht oder ging es euch ähnlich? Was kann ich tun? Kann die Klinik was anders machen?


    Danke für eure Antworten.

  • Hallo,
    ich glaube, die Probleme kennen wir alle. Wie sieht es denn mit der Wiederbelegung der Zimmer aus. Sind es überwiegend immer die gleichen Zimmer oder immer verschiedene. Vielleicht kommt man ja durch diese Überlegung zu einer "Lücke". Probieren wir auch gerade, noch mit keinem Ergebnis!
    Gruß
    RD